Privatvermittlungen

Wo, wenn nicht hier?

Wann, wenn nicht jetzt?

Wer, wenn nicht wir?

(Jüdisches Sprichwort)

 

Die nachstehenden Hunde verlieren bald ihr Zuhause. Ihre Besitzer versuchen, sie noch privat zu vermitteln, um ihnen den Gang ins Tierheim zu ersparen. Denn nicht  jeder Hundehalter, der sich von seinem Tier trennen muss, tut dies leichten Herzens und als Resultat einer unüberlegten Anschaffung - es gibt auch wirkliche Ausnahmen.

 

--------------------------------------------------


Jacko

 

Dringend abzugeben:

Jacko ist ein fünf Jahre alter Hollandse Herder-Malinois Mix. Der kastrierte Rüde ist am 20.10.2008 geboren, ist gechipt, geimpft, entwurmt und besitzt einen EU-Heimtierausweis.


Jacko befindet sich momentan in einem Schutzobjekt und sollte zu einem Diensthund ausgebildet werden, ist jedoch nicht schußfest und somit ungeeignet für die Aufgabe als Diensthund. Aus diesem Grund wird er nun in private und erfahrene Hände abgegeben. Der Hund besitzt eine Beigleithundeprüfung und eine Schutzhundeprüfung (IPO 1), beherrscht alle Grundkommandos und will dementsprechend gefordert werden. Für den Schutzdienst ist er eher ungeeignet, da er nur
schwer daran Gefallen findet.


Jacko ist bis zu einem gewissen Maß sozialverträglich und eignet sich daher eher für die Einzelhaltung. Das Verhalten gegenüber Kindern ist unbekannt. Jacko ist ein liebenswerter Hund im besten Alter, der sich über einen Platz an Ihrer Seite freuen würde. Er hat großen Spaß am herumtoben, geht gerne auf den Hundeplatz, ist verückt nach Wasser und läßt sich gerne mit ausgedehnten Streicheleinheiten verwöhnen. Eben ein ganz normaler Schäferhund im besten Alter. Ich würde mich freuen, wenn dieser Hund einen gut Platz bei Ihnen zu Hause bekäme!


Bei Interesse setzten Sie sich bitte mit mir in einem persönlichen Gespäch unter der 016094756353 (Johannes Stilp, Ausbilder für das Diensthundewesen) in Verbindung. Ein Kennenlernen ist nach Absprache jederzeit möglich.

 

-------------------------------------------------- 

 

Mira

 

Rasse: Hollandse Herder (ohne Papiere )
Geschlecht: Weiblich ( kastriert )
Geboren : 24.08.2008
Geburtsort: Gütersloh
Vater: Fin van Trekkerzicht ( Polizeidiensthund)
Mutter: Name unbekannt ( Polizeidiensthund )
Verkäufer: Veight Gowin aus Gütersloh
Versorgung: gechipt, geimpft und entwurmt
Gesundheitszustand: völlig gesund
Größe: 55 cm
Gewicht: 25-26kg

Unsere Hündin heisst Mira und ist eine wirklich quirlige Schäferhündin mit einem kleinem Rassefehler ( Schlappohren ). Wir müssen uns leider von ihr trennen, da sie aufgrund von Unsicherheit und Ängstlichkeit teilweise aggressiv gegenüber anderen Hunden ist ( sowohl Rüden als auch Hündinnen ). Es ist nicht gleich jeder Hund und man kann es auch nicht immer direkt absehen. Da meine Frau eine Behinderung hat und aufgrund dessen keine Kraft hat, sie in diesen Situationen zu halten und zu bändigen, müssen wir sie leider abgeben. Meine Frau ist zudem im Moment noch schwanger und ich bin im 24-Stunden Dienst tätig. Somit ist meine Frau jeden 2ten Tag alleine und hat keine Möglichkeit, dem Hund das zu geben was er braucht. Sie hat mittlerweile Angst, mit ihr vor die Tür zu gehen, da sie insgesamt schon 6 mal wegen ihr gestürzt ist. Das schlimme ist, das dies jetzt auch vor ein paar Tagen in ihrer Schwangerschaft passiert ist und wir wirklich Glück hatten, dass meiner Frau und unserem Kind nichts passiert ist. Aber der Schreck sitzt tief...Wir wollen unserem Hund aber ermöglichen, das Leben zu leben was sie braucht und da können wir ihr, denke ich, nicht gerecht werden!!! Im Umgang mit Menschen ist sie völlig lieb, freundlich und unproblematisch . Auch bei Kindern verhält sie sich freundlich und aufgeschlossen. Sie ist nicht katzenverträglich. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus, und wir haben noch nie irgendwelche Beschwerden aufgrund von Klefferei bekommen. Sie kann sehr gut alleine bleiben und verhält sich völlig ruhig und macht auch nichts kaputt. Wir haben anfangs mit ihr Unterordnung trainiert und auch immer wieder zwischendurch mit ihr gearbeitet. Sie ist wirklich ein aufmerksamer und trainingsfreudiger Hund.
Wir würden unseren Hund gerne in erfahrene, liebevolle und sportliche Hände geben, die ihr gerecht werden können und mit ihr hundesporttechnisch auf irgendeine Art und Weise regelmäßig arbeiten können.
Kurzum : Draussen agil und quirlig mit der oben genannten Problematik.
Drinnen völlig ruhig und lieb.
Falls sie noch irgendwelche Fragen haben, können Sie uns ja per Mail nochmal fragen.


Kontakt unter:

Kathrin Neukamp : 0172/5290984
Markus Neukamp : 0173/2666613
Neukamp : 02151/4029939
E-Mail: neudorf01@arcor.de

 

-------------------------------------------------- 

Amy und Bennett

 

Holl. Schäferhunde, 6 Jahre alt

Ihre Besitzerin hat sich schweren Herzens dazu entscheiden müssen, ihre beiden Herder abzugeben und ist auf meine "Herder in Not"-Seite gestossen.

Sie muss für mindestens ein Jahr ins Ausland, und das ist kein besonders hundefreundliches (Kosovo). Ihr größter Wunsch wäre eine Pflegestelle für ein Jahr, da es sehr gut sein kann, dass sie dann wieder nach Deutschland kommt. Aber sie vermutet, daß das noch schwieriger ist, als  eine dauerhafte Betreuung zu finden. Die Hunde in eine Hundepension unterbringen würde sie finanziell ruinieren.


Jetzt zu den beiden Hunden: Es sind Wurfgeschwister der Brindlakes´.
Die einzige Hündin des Wurfes: Amy-Kay und der (hübscheste) Rüde: Brindlakes´ All For Cheops (Bennett genannt).
Beide sind am 01.04. dieses Jahres 6 geworden. Bennett hat sie von Welpe an, Amy übernahm sie 2 Jahre später, weil ihre damalige Besitzerin keine Zeit mehr hatte.

Amy:
Schulterhöhe 58 cm
kastriert
sehr gehorsam
menschen- und kinderlieb
nicht geröngt
sehr kuschelig und sehr verfressen
nicht verträglich mit anderen Hündinnen
3 VI Bewertungen


Bennett:
Schulterhöhe 67 cm
nicht kastriert
3 VI Bewertungen, 2007 "best of breed" Internationale Hundeausstellung Hannover
sehr gehorsam
Fremden Menschen gegenüber abwartend
Kleine Kinder geht nicht oder nur unter Beobachtung, er wird nicht gerne angegrabscht
geröngt: HD, ED: alles ohne jeglichen Befund
führerbezogen: er konzentriert sich gerne auf eine Person
Bennett braucht eine wohlwollend starke Führung ohne Gewalt, sonst wird er unsicher und fühlt sich überfordert
Ungerechtes Behandeln trägt er nach
nicht verträglich mit anderen Rüden


Beide haben die Begleithundeprüfung und sind im obedience angearbeitet. Im Agility haben sie V2-Niveau (nach Aussage des Trainers (Rolf C. Frank)), aber die Besitzerin hatte nur trainiert, weil sie keine Lust auf Wettkämpfe hatte. Sie sind gesund und absolut fit. Können sehr gut alleine bleiben und sind reiseerfahren. In irgendwas sollten sie gearbeitet werden, und wenn es nur Suchspiele sind. Dann sind sie glücklich und entspannt. Beide sind sensibel und äusserst intelligent.

 

Kontakt unter: ts@nass-net.de

 

--------------------------------------------------