Vermittlungen

Irgendwer...

ist da draußen, der dich finden wird und dir zuflüstert:

"Lass uns loslaufen, mit dem Wind tanzen, die Vergangenheit abschütteln und deine Träume wieder einfangen..."

Es kommt eine andere Zeit, eine Bessere.....

Irgendwann!


Verfasser: Unbekannt

 

Gerettete Hunde aus dem Tierschutz sind nicht kaputt, sie haben nur mehr erlebt als andere Tiere. Wenn sie Menschen wären, würde man sie weise nennen. Sie würden diejenigen sein, die Geschichten erzählen und Erlebnisse aufschreiben könnten, diejenigen, die auf eine schlechte Behandlung mit Courage reagieren. Sie sollen dir nicht leid tun. Mach etwas. Helfe zu retten. Spende. Sei freiwilliger Helfer. Sei Pflegestelle. Adoptiere. Und sei stolz darauf, ihre Großartigkeit an deiner Seite zu haben.

(Refugio Genoland)

 

--------------------------------------------------

 

 

Racker

 

Rüde

Rasse: Holländischer Schäferhund

Geboren: 31.01.2012

Farbe: gestromt

 

Holländische Schäferhunde gehören zu den Hütehunden. Sie werden als sehr treue, intelligente, ausdauernde, lebhafte, wachsame Hunde beschrieben, die bereit sind folgsam zu sein. In den letzten Jahren wurden sie vermehrt als Blinden-, Polizei- oder Fährtenhunde eingesetzt.

Leider wurde bei Racker bisher versäumt, diese Eigenschaften zu fördern. Man kann auch sagen, er ist vollkommen unerzogen, was bei einem so großen Hund nicht ganz unproblematisch ist.

Wir haben bisher beobachtet, dass er Menschen gegenüber nicht aggresiv reagiert, im Gegensatz zu Artgenossen. Er wirkt sehr unruhig und man merkt ihm an, dass er körperlich und geistig völlig unterfordert ist. Beim Ballspiel im Auslauf zeigt er großes Interesse und er sucht auch den Kontakt zu den Pflegern.

Wir geben Racker nur an Personen, die nachweislich Hundeerfahrung haben oder noch besser, selbst Hundetrainer sind und in deren Familie keine Kinder leben. Dafür ist der Rüde einfach zu ungestüm und unerzogen. Er ist kein Anfängerhund.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir den Rüden nicht zum Spazierengehen herausgeben.

Diese Option behalten wir uns nur für ernsthafte Interessenten vor.

 

Kontakt unter:

Tierschutzverein Stollberg und Umgebung e.V.

Waldfrieden 1

09366 Stollberg

Tel.: 037296 93 26 78

http://www.tierschutzstollberg.de

 

--------------------------------------------------

 

Ivo

 

geb. 06/2014

 

Ivo ist ein junger Herder-Mischlings-Rüde, ist ein „Trennungshund“ und kam im Jan. 2015 zu uns ins Tierheim. Ivo ist ein lieber Kerl, unkompliziert und sucht agile Menschen, die sich die Zeit nehmen sich mit ihm zu beschäftigen. Er ist verträglich mit Artgenossen und bleibt auch für ein paar Stunden alleine. Nähere Infos erfahren Sie im Tierheim. Ivo hat wohl Gelenkprobleme, das wird momentan noch tierärztlich abgeklärt.

 

Kontakt unter:

Tierschutzverein Bamberg e.V.
Tierheim Berganza
Rothofer Weg 30
96049 Bamberg
Tel: 09 51 / 700 927-0
Fax: 09 51 / 700 927-27
http://tierheim-bamberg.de

 

--------------------------------------------------

 

Buki und Cherry

 

Buki ist ein 10-jähriger Holländischer Schäferhund-Mix (Hollandse Herdershond-Mix) und er ist gechipt und frisch geimpft. Er hat eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, wiegt ca. 30 kg und wird noch vor dem Umzug in ein neues Zuhause kastriert.

 

Buki wurde im Alter von 4 Wochen von einer Tierschützerin aus Bulgarien in einer Handtasche nach Deutschland gebracht und lebte seitdem in seiner Familie. Dieser entzückende Rüde hat früher die Hundeschule besucht und auch eine gute Grunderziehung genossen.

 

Wir waren mit Buki im Hundeauslaufgebiet Grunewald in Berlin spazieren und obwohl er an der Leine war, zeigte er sich mit allen Menschen und auch Rüden und Hündinnen sehr freundlich und aufgeschlossen  – nur einen anderen unkastrierten Rüden hat er angebrubbelt. Er ist ein richtiger kleiner Charmeur und mit seiner fröhlichen und lernwilligen, aufmerksamen Art hat er unsere Herzen im Sturm erobert. Kinder über 10 Jahre kennt er und diese sind sicherlich kein Problem,jedoch ist leider nichts über seine Verträglichkeit mit Kleinkindern bekannt. Der Süße kann gut alleine bleiben und fährt sehr gerne im Auto mit.

           

Buki und Cherry wurde eine hundeerfahrene Katze in deren Zuhause vorgestellt und sie zeigten nach kurzem Beschnüffeln    kein weiteres Interesse. Wir haben nun auch erfahren, dass die beiden Süßen mal mit Nagetieren zusammen gelebt haben und sich auch für diese kleinen Kerlchen in den Käfigen nicht interessiert haben.

 

Cherry ist eine 10 jährige Hovawarthündin und sie ist bereits gechipt, kastriert und frisch geimpft. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 55 cm, wiegt ca. 40 kg und eine kleine, natürlich langsame Diät würde ihr sicherlich nicht schaden.

 

Cherry wurde im Alter von 4 Jahren von der Familie angeschafft und lebte 6 Jahre mit Buki in einem Haus mit Garten, bis es zur Trennung der Eheleute kam. Zurzeit leben beide Hunde in einer Wohnung.

 

Bei dem Spaziergang im Hundeauslaufgebiet zeigte sich Cherry einfach nur super freundlich und aufgeschlossen und fand jeden Menschen und auch alle Rüden und Hündinnen nett. Sie ist eine sanfte und liebevolle Hündin, die durch ihre so entzückende Art einen einfach nur von ihr schwärmen lassen kann. Cherry ist super verschmust und ist ein Traumhund, bis auf das die Süße leider auch in Hundegesellschaft nicht alleine bleiben kann – im Auto kann sie problemlos einige Zeit alleine bleiben, aber halt leider nicht in ihrem Zuhause.

 

Buki und Cherry leben zurzeit in Berlin und werden nur mit einem Schutzvertrag und mit Vor- und Nachkontrolle und einer Spende an einen gemeinnützigen Tierschutzverein vermittelt.

 

Der Erstkontakt erfolgt über die Tierschutzorganisation Knutschkugel und geeignete Interessenten werden an den Besitzer weitergeleitet.

 

Kontakt unter:

 

Tierschutzorganisation Knutschkugel 

andrea@knutschkugel.com  

 

Telefon: +49/(0)30/81499060

 

 

--------------------------------------------------

 

Nelson

 

männlich, kastriert, Holländischer Schäferhundmix, geb. 06.02.14, 58 cm
 
Auf den ersten Blick könnte man denken, Nelson zwinkere einem verschmitzt zu. Erst wenn man genauer hinschaut, erkennt man, dass der junge Schäferhundmischling sein rechtes Auge gar nicht zudrückt, sondern dass es ganz fehlt. Nelson war noch ein kleiner Welpe und lebte damals noch in seiner Familie, als er sein Auge verlor. Es geschah durch einen Wespenstich und als sein Herrchen das Unglück bemerkte und ihn zum Tierarzt brachte, war es bereits zu spät, um das Auge zu retten. Es musste entfernt werden. Inzwischen ist natürlich alles längst verheilt, über die leere Augenhöhle sind Haare gewachsen und somit hat Nelsons Gesichtsausdruck absolut nichts Abstoßendes an sich, sondern sieht ganz normal und sogar richtig ästhetisch aus.
 
Auch sonst ist Nelson ein wirklich hübscher Kerl, der mit seiner leichten schwarzen Stromung im rotbraunen Fell etwas ganz Besonderes ist. Sein Fell ist ganz leicht rauhaarig, aber dennoch weich und er hat ein ganz kleines Bärtchen. Wir denken, dass ein Holländischer Schäferhund unter seinen Vorfahren zu finden sein könnte, vielleicht auch ein Podenco, da er ursprünglich aus Spanien stammt.
 
Aufgrund seiner Jugend ist Nelson entsprechend temperamentvoll und sportlich. Er ist ein kleiner Wirbelwind, immer auf Achse, an allem interessiert und neugierig ohne Ende. Die Welt sieht er als einzigen großen Spielplatz an, den es zu entdecken gilt. Der fröhliche Junghund sollte daher unbedingt in eine Familie mit viel Zeit vermittelt werden. Auf keinen Fall ist Nelson für Stubenhocker geeignet oder für Menschen, die nur mal eine kurze Runde um den Block drehen wollen. Nelson braucht schon etwas mehr Action, um ausgelastet zu sein.
 
Zu seinem Tagesprogramm sollten ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen gehören, immer durchsetzt mit Pausen für lustige Spiele und ausgelassenes Herumtollen. Nelson liebt Spielzeuge aller Art und apportiert mit Begeisterung Bälle und Stöckchen. Dann leuchten seine Augen vor Freude. Da er sich im Eifer des „Gefechts“ aber auch sehr leicht hochputschen lässt und dann immer übermütiger und wilder wird, ist es auch wichtig, ihn wieder „herunterzufahren“ und entspannen zu lassen.
 
Bewegung allein reicht außerdem nicht aus, um diesen temperamentvollen und intelligenten Jungspund auszulasten. Nelson muss auch geistig beschäftigt werden, um nicht auf dumme Gedanken zu kommen. Beim Erlernen neuer Kommandos hängt Nelson nur so an den Lippen seiner Bezugspersonen und reißt sich fast ein Bein heraus, um alles richtig zu machen. Er wäre ideal für den Hundeplatz oder verschiedene Hundesportarten geeignet und sollte in eine Familie vermittelt werden, die Spaß daran hat, mit einem Hund zu arbeiten und zu trainieren.
 
Nelson ist allen Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und freundlich. Er ist weder ängstlich noch zurückhaltend, sondern begrüßt die Besucher im Tierheim überschwänglich und möchte Freundschaft schließen. Für kleine Kinder ist er unserer Ansicht nach zu stürmisch, aber größere Kinder und Jugendliche sind kein Problem und wären für Nelson sicher tolle Spielgefährten.
 
Da Nelson sehr anhänglich ist, könnten wir uns vorstellen, dass er nach einer gewissen Eingewöhnungszeit vielleicht auch etwas Schutz- und Wachtrieb entwickelt und sein Revier gegen Fremde verteidigt. Dies ist allerdings nur eine Vermutung unsererseits, denn im Tierheim zeigt sich Nelson bisher selbst Fremden gegenüber sehr freundlich. Allerdings ist er etwas eifersüchtig und möchte seine Bezugsperson nicht gern mit jemand teilen, wenn er gerade am Schmusen ist.
 
Nelson ist ein liebenswerter und gutmütiger Hund, der seinem Herrchen (oder Frauchen) treu ergeben ist. Er braucht allerdings feste Grenzen und sollte konsequent und souverän geführt werden. Wenn er spürt, dass seine zweibeinigen Chefs unsicher sind, wird er versuchen, seinen Willen durchzusetzen und diesen Vorsprung immer weiter auszubauen, so dass er seinen Menschen irgendwann auf der Nase herumtanzt. Ein konsequentes und gerechtes Herrchen, zu dem er aufschauen kann, wird Nelson aber kompromisslos akzeptieren und sich unter dessen Führung wohl und sicher fühlen.
 
Mit anderen Hunden versteht sich Nelson in der Regel gut, möchte aber gerne ab und zu etwas den Chef heraushängen lassen und probiert aus, wie weit er gehen kann. Er ist aber nie wirklich aggressiv, sondern hat nur eine große Klappe. Er ist eben ein pubertierender Halbstarker, der erst einmal seine Grenzen kennenlernen muss. Mit einer dominanten Zweithündin, die ihm auch mal die Meinung geigt, könnte er daher ohne weiteres zusammenleben. Hundebegegnungen beim Spazierengehen sind überhaupt kein Problem. Im Tierheim geht Nelson in einer großen Hundegruppe Gassi und hat dort etliche Kumpels gefunden (sogar Rüden), mit denen er hemmungslos spielt und herumtollt, dass es eine wahre Augenweide ist, dabei zuzuschauen.
 
Insgesamt lässt sich sagen, dass Nelson ein richtig toller Kerl ist, ein kleiner Rohdiamant mit ausgezeichneten Anlagen. Wie immer liegt es halt an uns Menschen, was wir daraus machen. In den richtigen Händen, die Nelson noch etwas erziehen, ihn fordern und auslasten, könnte er ein toller Begleiter werden, mit dem man viel Spaß haben und durch dick und dünn gehen kann. Wer gibt unserem lustigen Springinsfeld diese Chance?

 

Kontakt unter:

Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de

 

--------------------------------------------------

 

 

Lilly

 

Hollandse Herder - Husky
weiblich
geb. 2007

zurückhaltend, aktiv

 

Ich bin übrigens Lilly. Eine Hollandse Herder-Husky- Mischlings-Dame. Wahnsinn was in mir alles drinsteckt und genau darum suche ich, bildschön wie ich bin, endlich ein zu Hause für immer. Ich bin erst 7 Jahre, ich will noch sooo viel erleben, aber nicht im Tierheim - Nein - bei Euch und mit Euch. Ich habe Hummeln im Hintern und bin sehr gelehrig. Andere Hunde? Naja, also wenn´s sein muss, gut ok, nur wenn ich diese für gut befinde kann ich souverän damit umgehen, ansonsten schnapp ich mir meine Kameraden schon ganz gern mal. Aber hey, wie gesagt, ich lerne viel, schnell und gern...also versucht es einfach mit mir.
Kommt mich doch besuchen, denn ich brauche etwas Zeit um euch zu beschnuppern, denn eine schöne Lady traut nicht gleich jedem.

 

Kontakt unter:

Kreistierschutzverein Heidenheim a.d. Brenz e.V.

Wilhelmstr. 300
89518 Heidenheim a.d. Brenz

Tel: 07321 / 4 11 00
Fax: 07321 / 94 98 14

www.kreistierschutzverein.de

 

 

--------------------------------------------------

 

 

Arco

 

Holländischer Schäferhund - seit 27.05.2014 im Tierheim

männlich, geb. 08/2006

Arco ist ein aufgeschlossener, freundlicher, verspielter und aufmerksamer Rüde, der aus Trennungsgründen zu uns gekommen ist. Der sportliche und lauffreudige Arco liebt das Wasser, ist leinenführig und gehorsam. Er wurde im Haus und auf dem Grundstück gehalten. Das Autofahren und alleine bleiben ist er gewöhnt.

Für den selbstbewussten Arco suchen wir eine sportliche Familie. Kinder ab 10 Jahre, im gleichen Haushalt, wären kein Problem.

 

Arco hat eine SH von ca. 67 cm.

 

Kontakt unter:

Tierschutzverein Niederbarnim e.V.

Biesenthaler Weg 23

16321 Bernau OT Ladeburg

Tel.: 03338 / 38642 oder 704282 Tierheim Ladeburg

Fax: 03338 / 704283 Tierheim Ladeburg

e-Mail:info@tierheim-ladeburg.de 

www.tierheim-ladeburg.de

 

--------------------------------------------------

 

 

Nick

 

Holländischer Herder
Geschlecht: männlich
geb.: 2011
bei uns seit: 04.01.14

Hallo, ich bin Nick,
ein wunderschöner, reinrassiger Herder. Bei der Polizei habe ich eine Ausbildung gemacht. Wurde aber ausgemustert, da ich nicht taff genug war für den Dienst. Bin aber auch kein Familienhund. Ich suche Kenner und Liebhaber meiner Rasse, die mir auch, entsprechend meinen Bedürfnissen gerecht werden können. Ein Haus mit eingezäuntem Garten oder Grundstück wäre klasse und eigentlich fast Bedingung, sagen die Pfleger hier. Kinder und andere Tiere möchte ich nicht in meinem neuen Zuhause haben. ich könnte mir gut vorstellen, als Diensthund in der Objektbewachung tätig zu werden. Auf jeden Fall brauche ich körperliche und geistige Auslastung, denn ich habe sehr viel Energie! Wer sich von mir die Butter nicht vom Brot nehmen lässt und mir was bieten kann, bekommt man einen klasse Kameraden, versprochen!
Ich warte auf Euch.
Euer Nick

 

Kontakt unter:
Tierheim Dreieich e.V.
Im Haag 3
63303 Dreieich

Tel.: 06103-82788

www.tierheim-dreieich.de/

 

--------------------------------------------------

 

Paula

 

Paula, Herder MIx, geboren Dezember 2007, 50 - 55 cm groß,
Paula ist ein wahrer Pechvogel, als Fundhund kam sie damals mit nur wenigen Monaten ins Tierheim und kam schon zweimal unverschuldet aus der Vermittlung zurück. Jeweils, weil sich die familären Verhältnisse geändert haben.
Sie hat ein schlaues Köpfchen und einen guten Grundgehorsam, sie lernt sehr schnell und ist mit Eifer dabei.
Stöckchen holen oder ist es auch der Ball, mit viel Freude erledigt sie ihren Auftrag. Im Apportieren ist sie ein wahrer Meister.
Schwimmen gehört ebenso zu ihren Hobbies.
Sie geht für ihr Leben gern Spazieren, doch an ihrer Leinenführigkeit wird derzeit noch gearbeitet. Die Tierheimsituation und ihre Freude darüber ihren Zwinger für wenige Zeit zu verlassen, erschwert das Ganze.
Hat man Paulas Herz erobert und das geht recht schnell, ist sie eine verschmuste treue Seele.
Allerdings benötigt sie Menschen mit Hundeerfahrung, die ihr konsequent begegnen und ihren Beschützerinstinkt zu händeln wissen.
Mit ihren Artgenossen ist die drollige Hündin verträglich, in ihrem Zuhause möchte sie allerdings die "First Lady" sein.
Für Kinder ist Paula nicht geeignet.

Kontakt:

Tierheim Minden
Werftstr. 36 b
32423 Minden
Tel.: 0571 - 41109 ( AB - wir rufen zurück)
tierheim.minden@teleos-web.de
www.tierschutzverein-minden.de

 

--------------------------------------------------

 

Aika

"Aika" ist eine ca. 1,5 - 2 Jahre alte Herder-Hündin (Holländischer Schäferhund).
Sie ist sehr lieb, gehorsam und gut erzogen, jedoch in manchen Situationen etwas schreckhaft und ängstlich. Sie sollte nicht zu Kleintieren, da sie einen ausgeprägten Jagdtrieb hat, verträgt sich jedoch je nach Sympathie auch mit anderen Hunden und könnte somit auch gern als Zweithund vermittelt werden.
Aika liebt lange Spaziergänge und sollte deshalb in ihrem neuen Zuhause genügend Auslauf bekommen.

Kontakt unter:

Tierheim "Am Sandgraben" Eisleben e.V.

Hauptstr. 141 (am Bahnhof Helfta)

06295 Eisleben-Helfta

Tel.: 03475-715424:

http://tierheim.bplaced.net/

 

--------------------------------------------------


Bima

 

Holländischer Schäferhund, männlich, 6,8 Jahre, kastriert, 69 cm hoch, 27,9 kg schwer, gold-gestromt, kann alleine bleiben, anhänglich, lieb verspielt.

Bima wurde bei uns wegen Zeitmangel abgegeben. Er kann alleine bleiben. Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Bima ein typischer Schäferhund: er ist sehr sensibel und anhänglich, er fixiert sich eher auf eine Person und entwickelt mit der Zeit einen Schutztrieb. Jedoch ist er gut zu führen, da Bima sehr gut erzogen ist und auf's Wort hört. Bima liebt es, seinem Besitzer zu gefallen und bettelt förmlich nach Aufgaben und Kommandos. Hier sind also Schäferhund-Fans gefragt, die werden dann auch sicherlich sehr glücklich mit Bima sein.

Kontakt unter:

Tierschutzverein für die StädteRegion Aachen e.V.
Feldchen 26
52070 Aachen

Tel.: 0241 / 92 04 250
(13:00 - 18:00 Uhr)
Fax: 0241 / 15 69 13
info@tierheim-aachen.de
www.tierheim-aachen.de

 

--------------------------------------------------

 

Hannah

 

Hannah ist eine holländische Schäferhündin (Hollandse Herdershond), geb. am 26.09.2011, sehr aktiv, freundlich, verträglich, braucht viel Zuwendung und Bewegung. Sie mag keine Katzen oder Wildtiere. Auch kleine Kinder ist sie nicht gewöhnt. Leidenschaftlich setzt sie ihre Nase bei Suchspielen ein. Ausgesprochen gerne fährt sie mit dem Auto. Im Sommer gleicht sie einer Wasserratte.

 

Kontakt unter:
Frau Hannelore Rügen
A - 4053 Haid
Dr. A. Schärf-Str. 33
Tel.: +43 / (0699)/10260583
http://www.linzertierschutzverein.com

 

--------------------------------------------------

 

Montano

 

Alter: 4 Jahre
Rasse: Holländischer Schäfer
Geschlecht: Ruede
Größe: gross

 

Beschreibung:

MONTANO ist ein ca. 4 - 5 Jahre alter Holländischer Schäferrüde (Hollandse Herdershond) der weit abseits der Zivilisation zufällig von einer Frau entdeckt wurde. Anfänglich wurde gehofft dass er bereits gesucht wird bzw. wurde intensiv versucht Hinweise über seine Herkunft zu bekommen, da er einen ausländischen Chip (evtl. Ö oder D) hat, der jedoch leider nirgends registriert ist.

Der arme Bursche sitzt  jetzt schon seit längerer Zeit im Auffanglager und die Hoffnung, dass er vielleicht von Jemand vermisst wird, hat sich in der Zwischenzeit zerschlagen. Montano ist rassetypisch sehr bewegungsfreudig und möchte "arbeiten"  und sowohl körperlich als auch geistig ausgelastet werden. Er ist sehr freundlich, auch zu Menschen, die er nicht kennt und richtig verschmust. Auch mit anderen Hunden ist er verträglich, wobei jedoch bei gewissen Rüden die Sympathie entscheidet. Der arme Bursche ist todunglücklich darüber in einem Käfig sitzen zu müssen und zur Untätigkeit verdammt zu sein - er leidet sehr darunter sich nicht bewegen zu können und vor allem auch, nicht geistig ausgelastet zu sein.

Montano wäre der idealer Hund für hundesportbegeisterte aktive Menschen, denn er ganz sicher kein Couchpotataoe. Wer bietet dem tollen Burschen sein Traumzuhause?

Zusatz-Info:
Abgabegrund: wurde ausgesetzt aufgefunden
Herkunft: Nitra/Sk

Verträglichkeit:
zu Kindern: nicht bekannt
zu Katzen: nicht bekannt
zu Hunden: siehe Text

Kontakt unter:
Standort: Tierauffanglager Nitra/Sk
Kontaktperson: Anna Luckmann
Telefon: 0650 88 33 55 0

http://www.animalhope-nitra.at

 

Update 28.05.2013: Montano konnte mittlerweile auf eine Pflegestelle nach Wien ausreisen und kann gerne besucht werden!

 

--------------------------------------------------


 

Ronja


Name: Ronja
Rasse: Malinois-Mix
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Ja
Alter: Ca. 6 Jahre, 3 Mon.
Im Tierheim seit: 1 Jahr
Eigenschaften: Menschenbezogen, Schmuser, verspielt, Hundeschule wird empfohlen

Beschreibung:Die gutmütige Ronja ging bereits durch mehrere Hände und sucht nun ein endgültiges Zuhause. Als Malinois ist sie ein intelligenter Hund, der eine Aufgabe braucht. Sie muss geistig ausgelastet werden z.B. mit Fährtensucharbeit. Dann verhält sie sich in der Wohnung auch ruhig und brav. Ronja ist gegenüber anderen Hunden an der Leine manchmal zickig, verträgt sich aber ohne Leine - je nach Sympathie - durchaus mit einigen Artgenossen. In ihrem zukünftigen Haushalt sollten Kinder erst ab dem Teenageralter vorhanden sein. Ronja hat bereits gelernt brav im Auto mitzufahren und stundenweise allein zu bleiben.

 

Kontakt unter:

Tierschutzverein Nürnberg-Fürth und Umgebung e.V.
Stadenstr. 90, 90491 Nürnberg
Tel. 0911 91 98 90
Fax 0911 91 98 991

http://www.tierheim-nuernberg.de

 

--------------------------------------------------

 

Whisky

 

Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Rasse: Schäferhund-Mischling
Alter: geboren ca. Mai 2011
Größe: mittelgroß
Charakter/Eigenschaften: lieb, verspielt, verschmust, anhänglich
Verträglichkeit mit Katzen: nein
Behinderungen/Krankheiten: keine
Besondere Merkmale: keine
Aufenthaltsort: Pflegestelle in 56459 Kaden

 

Whisky ist ca. 2 Jahre alt, verträglich mit allen Hunden, jedem Menschen, sehr verspielt und immer gut gelaunt! Sie ist  sehr menschenbezogen, verteilt fleißig Küsschen (auch an Leute, die sie grade erst kennen gelernt hat) und kuschelt für ihr Leben gern.

Ansonsten findet sie Fressen ganz toll was die Erziehung ungemein erleichtert. Sie läuft ordentlich an der Leine und beherrscht die Grundkommandos. Sie hat noch so manchen Blödsinn im Kopf... man sollte also Ordnung halten und/oder ihr Dinge anbieten mit denen sie spielen darf.

Bedingt durch eine Mangelernährung in der Wachstumsphase hat Whisky eine etwas seltsame Pfotenstellung, was sie aber nicht behindert.

Whisky ist keine Schlaftablette. Sie möchte laufen, toben, die Welt erkunden, neues Lernen... bestimmt ist sie auch für diverse Sportarten zu begeistern. Die lustige Maus kann auch zu standfesten Kindern vermittelt werden. Bisher hat sie mit Nichts und Niemandem ein Problem und findet Alles und Jeden einfach nur toll.

Wichtig: Katzen sollten nicht zur Familie gehören!

Ansonsten ist Whisky ein immer gut gelaunter Sonnenschein, für jeden Spaß zu haben!

Whisky ist kastriert, geimpft, gechipt und im Besitz eines EU-Heimtierausweises.

 

Kontakt unter:

Michaela Goldhorn

E-Mail: Michaela@fellchen-in-not.de

Tel.: 05341/1885403

 

--------------------------------------------------

 

Inu

 

geb.: ca. April 2008
Rasse: Schäferhund-Mix
Geschlecht: männlich

 

Hallo mein Name ist Inu,

so was wie mich sieht man nicht so oft, also ich bin schon was besonderes. In mir steckt ein holländischer Schäferhund. Ich orientiere mich unheimlich an meinem Menschen, der sollte aber schon ein selbstbewußtes Auftreten haben, denn ich will ja beschützt werden und nicht meinen Menschen beschützen müssen. Kinder und andere Hunde brauch ich nicht zum glücklich sein. Wer mir eine Chance gibt, dem gebe ich ganz viel Liebe zurück.

Bis bald Euer Inu

 

Kontakt unter:

Tierheim Dreieich e.V.
Im Haag 3
63303 Dreieich
Telefon: 06103 - 82 788
Telefax: 06103 - 92 43 73
E-Mail: info@tierheim-dreieich.de 

www.tierheim-dreieich.de

 

--------------------------------------------------